© Jürgen Rösner

11·2020

Weihnachtsstadt Karlsruhe 2020 ist eröffnet

Festlich und unvergleichlich strahlt die Weihnachtsstadt Karlsruhe zum Jahresende – in diesem Jahr noch heller als zuvor. Statt eines zentralen Christkindlesmarktes erwartet die Besucherinnen und Besucher ein weihnachtliches Erlebnis, das sich über die gesamte Innenstadt erstreckt und mit weihnachtlichen Düften, Klängen und Lichtern auf die Adventszeit einstimmt.

Die ganze Stadt ein Lichtermeer
Das festliche Lichtermeer erstreckt sich in diesem Advent über die gesamte Innenstadt. In der Kaiserstraße strahlt die extra für Karlsruhe gestaltete Weihnachtsbeleuchtung mit den charakteristischen Fächermotiven, auf dem Schlossplatz sorgen funkelnde Kristalle in den Bäumen und eine stimmungsvolle Beleuchtung des Karl-Friedrich-Denkmals für eine festliche Atmosphäre vor dem Schloss. Auf dem Marktplatz kreieren festliche Illuminationen von Rathausturm und Stadtkirche, Säulen und Fassaden, der Karlsruher Pyramide und der traditionelle Weihnachtsbaum nach Einbruch der Dunkelheit eine magische und besinnliche Stimmung auf Karlsruhes zentralem Platz. Auch die echt badischen Lichtfiguren Dambedei, Greif und die Lichtpyramide funkeln wieder zusammen mit dem großen Sternentor um die Wette, und in der Kaiserstraße lädt ein strahlendes Weihnachtsgeschenk im Großformat erstmals zum Durchschreiten und Fotografieren ein.
Auch ohne Christkindlesmarkt wird der Friedrichsplatz zum romantischen Weihnachtswäldchen: Beleuchtete Tannen und ein acht Meter hoher Kristallbaum auf dem Brunnen schaffen eine zauberhafte Atmosphäre zwischen Naturkundemuseum und Handwerkskammer. Weitere Brunnen im Stadtgebiet stimmen in den weihnachtlichen Lichterglanz ein: Der Stephanienbrunnen auf dem Stephanplatz und der Narrenbrunnen auf dem Kronenplatz erstrahlen in der Adventszeit in festlichem Licht. Auf dem Lidellplatz zieht ein funkelnder künstlicher Baum alle Blicke auf sich, und auch die echten Bäume im Passagehof sind in weihnachtliches Licht getaucht und verbreiten festliche Stimmung.

Weihnachtsmarkt-Gefühl mit Abstand und adventlichen Düften
Das dezentrale Corona-Plätze-Konzept ermöglicht das Aufstellen einiger Weihnachtshütten durch die Christkindlesmarkt-Beschicker, so dass die Besucherinnen und Besucher der Karlsruher Innenstadt nicht komplett auf die typische Weihnachtsmarkt-Atmosphäre und die saisonalen Angebote verzichten müssen.

Mit Liefergarantie und Präsenten punkten: Der Weihnachtseinkauf in der Karlsruher Innenstadt schlägt den Online-Handel
Mit der Service-Garantie, auch bis zum Morgen des Heiligabends noch ein passendes Geschenk zu finden, lädt der Karlsruher Einzelhandel unter dem Motto „Keine Lust auf Nervenkitzel?“ zum Weihnachtsshopping in die City ein. Die gleichnamige Kampagne umfasst neben umfangreichen Marketingmaßnahmen und einem ergänzenden Beleuchtungskonzept weitere Mittel zur Schaffung zusätzlicher Anreize für den Weihnachtseinkauf in der Karlsruher Innenstadt. Zur bequemen Lieferung bis nach Hause reaktiviert das Citymarketing der KME in Kooperation mit der City Initiative Karlsruhe und der Wirtschaftsförderung der Stadt Karlsruhe den kostenfreien Lieferdienst im Stadtgebiet mit dem Radkurier, der bereits während des ersten Shutdowns im Frühjahr sehr gute Resonanz erfahren hat. Wer seine Weihnachtseinkäufe in der Karlsruher Innenstadt tätigt, erhält zudem von den teilnehmenden Einzelhändlern ein kleines Dankeschön mit auf den Weg: Weihnachtliche Grußkarten und Geschenkpapier mit Karlsruher Motiven weisen die gekauften Präsente als echte Karlsruher aus, und für das Weihnachtsfest der nächsten Generation gibt es hübsch gestaltete Geschenke-Boxen mit Tannensamen zum Selberpflanzen – von Herzen und aus Karlsruhe.

Kunsthandwerkermarkt im Einkaufscenter Ettlinger Tor
Einen Ausweichort haben die Kunsthandwerker des Christkindlesmarktes im Einkaufscenter Ettlinger Tor gefunden. Bis zum 23. Dezember präsentiert das Marktamt hier in Kooperation mit dem ECE-Center einen kleinen weihnachtlichen Kunsthandwerkermarkt mit handgefertigten Einzelstücken.

Kunsthandwerk und Leckereien auf dem Digitalen Christkindlesmarkt 
Erstmals gibt es außerdem einen digitalen Christkindlesmarkt. Neben dem dezentralen Plätzekonzept für Schausteller und Festwirte hat das Marktamt auch Lösungen für die Händlerinnen und Händler gesucht. Das Gemeinschaftsprojekt „Digitaler Weihnachtsmarkt“ mit der KTG Karlsruher Tourismus GmbH konnte, dank der gewohnt guten Zusammenarbeit, in einer relativ kurzen Zeit verwirklicht werden.

www.weihnachtsstadt-karlsruhe.de

KMW    Karlsruhe  +  Marketing und Event GmbH   ·   Alter Schlachthof 11b   ·   76131 Karlsruhe  ·  Germany   ·   Tel +49 721 782045-0   ·   info_at_karlsruhe-event.de