© Jürgen Rösner

09·2021

Halbzeit beim SCHLOSSLICHTSPIELE Light Festival in Karlsruhe

Das SCHLOSSLICHTSPIELE Light Festival unter dem Motto „Das Leben in die Hand nehmen“ hat Halbzeit. Noch drei Wochen bis zum 3. Oktober wird allabendlich die Barockfassade des Karlsruher Schlosses mit spektakulären und zum Nachdenken anregenden Projection Mappings bespielt. Nur noch bis zum 17. September sind das Naturkundemuseum, die KIT-Bibliothek, der Turm der Volkswohnung und der Stephanienbrunnen Stationen des begleitenden Light Festivals. Neue Stationen starten auf dem Alten Schlachthof und im Nymphengarten. Medienkunst im öffentlichen Raum versprechen die „Seasons of Media Arts“ ab 17. September.

Da die Abende länger geworden sind, wurde das Programm eines Abends bei den SCHLOSSLICHTSPIELEN auf drei Shows pro Durchlauf erweitert. Ein Durchlauf dauert rund 40 Minuten, der erste startet um um 20:00 Uhr.

Am 17. September starten zusätzlich die „Seasons of Media Arts“, die mit zahlreichen Medienprojektionen, künstlerischen Interventionen und experimentellen Veranstaltungen digitale, interaktive und virtuelle Kunst im öffentlichen Raum präsentieren. Weitere Informationen zum SCHLOSSLICHTSPIELE Light Festival Karlsruhe gibt es im Internet unter www.schlosslichtspiele.info.


KMW    Karlsruhe  +  Marketing und Event GmbH   ·   Alter Schlachthof 11b   ·   76131 Karlsruhe  ·  Germany   ·   Tel +49 721 782045-0   ·   info_at_karlsruhe-event.de